Historisches Anwesen am Meer

Das Manoir du Cleuyou liegt in paradiesischer Ruhe an der Stadtgrenze von Quimper, der "Ville d'Arts et d'Histoire" in Ergué-Gaberic , 20 Minuten vom Meer entfernt. Von hier aus erreicht man die langen Sandstrände von Benodet oder Concarnau und die gepflegten Golfplätze am Meer genauso bequem wie die Künstlerstadt Pont Aven, das mittelalterliche Locronan oder in 40 Minuten die Hafenstadt Brest. Lange Wanderungen an der naturwilden Meeresküste des UNESCO geschützten Cap Sizun gehören zu den Attraktionen des Finistère, wie seine ehrwürdigen Kapellen aus dem 15.Jahrhundert. Die idyllische Lage des Manoirs vereint Stadtnähe, exquisite Sternerestaurants, Designergeschäfte, Straßencafés und Musikfestivals mit der Historie von prachtvollen Stadthäusern, Theatern und Museen und der Kathedrale unweit der Uferpromenade an der Odet mit ihren 18 Brücken. Von hier aus fährt ein Ausflugsdampfer bis zur Meeresmündung und dem Fischerstädtchen Sainte Marine. Schnelle Verbindungen bietet der Flughafen Brest (45 Minuten) und der Flughafen Quimper (15 Minuten) über Paris oder Lyon nach Deutschland. Zur Autobahn sind es 8 Minuten, 3 Minuten in die Stadt und 1 Stunde bis ans Ende der Welt (finistere/Point du Raz)

Refugium

Die weitläufige Parkanlage von 2,4ha mit ihrem alten Baumbestand ist von Natursteinmauern umfasst und von einer weißen Eule bewohnt. Ein kleines Flüsschen führt am alten Waschplatz vorbei zur historischen Mühle aus dem 16.Jahrhundert. Ein mächtiger Mammutbaum krönt den Spaziergang durch den Bambushain zurück über die alte Brücke zum Tor für Ross und Reiter aus dem 16. Jahrhundert und zur sonnigen Terrasse mit Blick auf die 200jährige Eibe.

Festungsanlage

Der heute noch klar erkennbare Verteidigungsturm mit seinen Schießscharten weist auf eine alte Festungsanlage hin, die möglicherweise schon zur Römerzeit eine strategische Bedeutung hatte (Le Cleuziou, fossés et talus=Festungsanlage). Hinter den 1.30m dicken Mauern lässt es sich im ältesten Teil der Anlage heute ausgesprochen gemütlich wohnen. Das Appartement "Le Fort du Chevalier" hat einen direkten Zugang zum Park.

Haus der Künste

Der holzvertäfelte Salon ist ein Ort der guten Gespräche, die von der "Sainte du Cleuyou" inspiriert werden, einem Wandgemälde der Künstlerin Silvia Willkens. Das kleine Kongresszimmer, die mittelalterliche Küche und die gemütlichen Kamine sorgen für die Community im Manoir. Privacy ermöglicht das Konzept der fünf verschiedenen Appartements mit Wohnräumen, Schlafräumen, Bädern und eigenen Küchen. Das schlossartige Manoir de Cleuyou unweit vom Meer ist ein Refugium der Entspannung und der Magie eines historischen Ortes mit dem Komfort von heute. Für Individualisten, die den Traumurlaub mit Freunden oder Familie planen ist hier die ideale Konzeption. Am Kaminfeuer in der mittelalterlichen Küche können Sie anregende gemeinsame Abende genießen: Grillen unter der Gartenlaube, Kaffeeplauschs auf der Sonnenterrasse im eigenen Park am Bach oder Gespräche im holzvertäfelten Salon aus dem 18.Jhd mit seiner Bibliothek. Im Haupthaus erzählt das Appartement "Le Nid du Marin" von Schiffen und romantischer Schlafkoje, "La Suite du Baron" vom Ausblick über den Park und dem verträumten Schlossblumenbad, der "Dome des Ètoiles" lässt den Himmel ahnen unter der Turmspitze mit seinen zwei Schlafräumen gleich neben der luftigen Dachwohnung "Mansarde de l'Écrivain", die ansteckt gute Gedanken zu Papier zu bringen. Fünf außergewöhnlich großzügige Suiten, architektonisch subtil in die Bausubstanz eingefügt, lassen Rückzugmöglichkeiten, jeweils mit unverwechselbaren Wohnzimmern, TV, Ledersofas, Bädern und Kochzeilen.

Seminar/Konferenzraum "Petit Salon de la Chouette"

Das Manoir verfügt über einen kleinen Seminarraum oder Konferenzraum mit einem ovalen Tisch für gut 12 Personen. (Eine Rarität aus der Antiqitätenmesse.) Die frisch restaurierte historische Wandvertäfelung, zwei Flügeltüren zum Park und zwei Flügelfenster nach Osten lassen den "Petit Salon de la Chouette" zu einem Ort des Esprit werden. Der Name "Kleiner Salon der weißen Eule" wurde geboren, als eines nachts eine weiße Eule sich in der unweit stehenden Trauerweide niederließ. Der Raum liegt hinter dem Grand Salon de La Sainte de Cleuyou, sodass es auch großzügige Möglichkeiten zum individuellen Austausch gibt. Die historische Küche schließt sich über dem Eingangsflur an. Die dreifache Zimmerflucht gehört sicher zu einem der repräsentativsten Preziosen eines Manoirs.

Das gesamte Manoir exclusiv mieten

Das Manoir wird auch wöchentlich exclusiv mit allen 5 Wohneinheiten vermietet. Für einen pauschalen Preis sind Sie Alleinherrscher vom gesamten Anwesen mit 5 charaktervollen Wohneinheiten, seinem gepflegten alten Park, Bach, Terrassen, der Sommerküche, im Haupthaus die mittelalterliche Küche mit historischem Kamin, der Salon, der Petit Salon, die Suiten Mansarde de l' Écrivain, Le Dome des Étoiles (2 Schlafräume), La Suite du Baron , und mit den Appartements Le Fort du Chevalier und Le Nid du Marin für insg. bis zu 14 Personen in 5 eigenständigen Wohneinheiten mit jeweils Bädern, Kochzeilen, Wohnraum und getrennten Schlafräumen, im Fall der Appartements als offenes Wohnarrangement. Sie können auch nur das Haupthaus mit 4 Wohnungen bewohnen. Preis auf Anfrage.

Das Manoir du Cleuyou

Wird geladen...
Upps!
Sie nutzen einen Web-Browser den wir nicht unterstützen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine bessere Darstellung.
Unsere Seite funktioniert am besten mit Google Chrome.
Wie mann den Browser aktualisiert